Die digitale Revolution

Das grosse Bild der digitalen Revolution

Daniel Domscheit-Berg

Als Diplom-Informatiker und Experte für Netzwerksicherheit ist Daniel Domscheit-Berg ein vehementer Fürsprecher für Transparenz und Meinungsfreiheit im World Wide Web. Er plädiert für einen gleichberechtigten Zugang zu Wissen und Information in einer globalisierten Welt. Sein Credo lautet „Niemand sollte seine Macht darauf begründen können, anderen Menschen Wissen vorzuenthalten.” Foreign Policy Magazine ernennt ihn im Jahr 2011 zum Top 100 Global Thinker.


Daniel Domscheit-Berg (Jahrgang 1978) baut von 2007 bis 2010 WikiLeaks mit auf und ist - unter dem Pseudonym Daniel Schmitt - der Sprecher der Internet-Plattform. Nach Meinungsverschiedenheiten über die strategische Ausrichtung von WikiLeaks, einen Mangel an Transparenz sowie den Managementstil, verlässt Domscheit-Berg WikiLeaks und veröffentlicht ein Buch über seine Erfahrungen. „Inside WikiLeaks“ erscheint 2011 und wird in 23 Sprachen übersetzt. Das Buch ist eine der Quellen für den Hollywood-Film „Inside WikiLeaks – Die Fünfte Gewalt“.


Heute arbeitet er an verschiedenen Internet-Projekten mit dem Schwerpunkt Privatsphäre und Anonymiät sowie der weiteren Dezentralisierung der Internet-Infrastruktur. In Brandenburg leitet er ein Innovation Lab und führt Workshops für Kinder durch, in denen er ihnen seine Leidenschaft für Technologie näher bringt. Dabei weist er auch deutlich auf die Risiken in den sozialen Netzwerken hin, zeigt wie Kinder und Jugendliche Verantwortung übernehmen und sich schützen können. Er engagiert sich auch dafür, die Glasfaser-Breitband-Revolution nach Deutschland zu bringen.


Daniel Domscheit-Berg ist ein vielgefragter Redner zu den Themen Zukunftschancen und Risiken einer digitalisierten und vernetzten Welt. Er ist Gast auf nationalen und internationalen Konferenzen sowie Teilnehmer von Podiumsdiskussionen, unter anderem an Universitäten, bei Unternehmen und auf dem Weltwirtschaftsforum. In den Medien ist er ein häufig zitierter Experte zu digitalen Themen.

Graphax 2016